Urlaubstrekking

Nepal Trekking-Tag 6 + 7: Aufstieg zum Poon Hill und nach Thinkedhunga – Nayapul2 min read

Tag 6: Aufstieg zum Poon Hill


Für einen atemberaubenden Sonnenaufgang ging es am Morgen um vier Uhr bei einem einstündigen Aufstieg zum Gipfel des Poon Hill auf 3.210 Höhenmetern. Die Aussicht auf den Gipfel gehört zu den besonderen Highlights in Nepal. Im Westen liegt das Dhaulagiri Gebirge. Im Osten sieht man das Annapurna-Massiv, Manaslu, Hiunchuli, Machapuchre und zahlreiche andere kleine Gipfel. Nach unserer Rückkehr haben wir erst einmal ordentlich gefrühstückt und starteten dann abwärts nach Tinkhedungha (1.540 m). Dort verbrachten wir die Nacht.

Tag 7: Tour nach Nayapul


Für unsere Tour nach Nayapul (1.070 m)folgten wir einem flachen Pfad für ungefähr zwei Stunden. Im Dorf angekommen wurden wir mit dem Bus abgeholt. Die Fahrt ging nach Pokhara. In Pokhara erkundeten wir die bezaubernde Stadt und ließen nach den zahlreichen Eindrücken unsere Tour langsam ausklingen.

Herzlichen Dank


Vielen Dank an Josy und Walli für die super Organisation und die vielen Infos vor und während der Reise. Wir mussten uns absolut um gar nichts kümmern. Alles war bereits gebucht und wir waren mit allem mehr als zufrieden.

Vielen Dank auch an meine lieben Mitreisenden, Jürgen, Uschi, Birgit, Walter, Gabriele, Hanne und Angelika. Ich habe die Zeit mit euch sehr genossen. Namaste.

Ein riesen Dankeschön geht an Richi, unseren Trekking-Guide. Es hat sehr viel Spaß gemacht, mit ihm durch Nepal zu wandern. Was er über Land und Leute erklärte, war super interessant.

Der größte Dank gilt unseren Porters, die ohne Frage die körperlich anstrengendste Arbeit hatten. Ich fand es toll, dass wir den letzten Abend mit ihnen verbringen konnten.


Es war eine unglaublich beeindruckende Reise für mich. Ich hoffe, es gibt irgendwann eine Wiederholung.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.