Urlaubstrekking

Nepal Trekking-Tag 4 + 5: Von Ghandruk nach Tadapani und Gherepani2 min read

Tag 4: Tour nach Tadapani


An diesem schönen Tag schritten wir allmählich aufwärts durch dichte Kiefern und wundervolle Rhododendron Wälder nach Tadapani. Zunächst mussten wir von Ghandruk aus bis nach Bhaisikara weitere Stufen zurücklegen. Danach führte der Weg durch einen dschungelartigen Märchenwald mit plätschernden Bächen und Vogelgezwitscher. Wie aus dem Nichts taucht dann plötzlich Thadapani auf.

Das Leben in den Dörfern


Auf unserer Tour kamen wir immer wieder durch kleine Dörfer. Die Annapurna-Trekking-Route ist sehr bekannt und stark frequentiert. Die Dörfer, die unmittelbar an der Trekking-Route liegen, profitieren von diesem Tourismus. Fast alle Häuser haben kleine Restaurants mit Tee und Essen oder Verkaufsständen und teilweise Trekking-Kleidung.

Fast alle Häuser hatten Blechdächer und oft betonierte Außenmauern. In den Dörfern, die etwas abseits liegen, handelt es sich oft um flach gedeckte Steinhäuser.

Tag 5: Tour nach Gherepani


Diese Wanderung hatte einige Steigungen. Die Tage verliefen in einem strukturierten Rhythmus. Nach dem Frühstück ging es zum Wandern. Danach folgte eine ausgiebige Mittagspause und wir setzten unsere Wanderung fort. Meistens erreichten wir am frühen Nachmittag unser Nachtquartier. Immer wieder blickten wir auf die Gipfel der Annapurna-Kette.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.