Niederrhein

Niederrhein – ein flaches Land ohne Berge6 min read

Der Niederrhein – wo is dat denn? Oft hört man dort diesen Satz:„Da wo man donnerstags schon sehen kann, wer sonntags zu Besuch kommt.“ In der Tat ist der Niederrhein so flach – eine Region ohne Berge.

Ganz gleich, ob Du zu Fuß, per Fahrrad oder als Wasserwanderer unterwegs bist – die niederrheinische Landschaft hat auf vielseitige Art einiges zu bieten. Die Landschaft ist durchzogen von vielen kleinen Flüssen, Wäldern, Wiesen, Mooren und Heideflächen. Typisch sind die knorrigen Kopfweiden. Aber auch mystische und zauberhafte Orte: So gibt es zahlreiche Wind- und Wassermühlen, Wasserburgen und -schlösser zu bewundern, die im Land zwischen Rhein und Maas liegen.

Der Niederrhein grenzt an die Niederlande und liegt im Westen Nordrhein-Westfalens. Er ist von allen Seiten offen und erstreckt sich von Emmerich (nördlich an der niederländischen Grenze) bis nach Dormagen (südlich Richtung Köln). Zu der Region Niederrhein gehören die Kreise Kleve, Wesel und Viersen, sowie die Städte Krefeld, Mönchengladbach, Neuss, Duisburg und Oberhausen. Die Faszination aus endlos einsamen Landschaften und die der großen Städte bilden einen interessanten Kontrast. Vor allem das harmonische Wechselspiel von Natur und Kultur, Tradition und Gegenwart lässt sich am Niederrhein eindrucksvoll erleben.

Niederrhein ein flaches Land ohne Berge
Wunderschönes Niederrhein

Wohlfühlwege am Niederrhein


Das Flachland hat den Vorteil, dass Du die Region auch als ungeübter Wanderer erkunden kannst. Falls Du die Herausforderung suchst, dann findest Du aber auch zahlreiche ausgedehnte Tagestouren, die Dich durch idyllische Landschaften vorbei an mittelalterlichen Städten führen. Die vielen kleinen Gewässer versprechen wohltuende Erfrischungen an heißen Sommertagen, sodass auch Kinder ganz sicher großen Spaß an den Ausflügen in der Region haben.

Tour 1 : Der Rhein bei Götterswickerhamm


Eine Besonderheit am Niederrhein ist die Deichpromenade, die sich entlang unzähliger kleiner Ortschaften zieht. Der kleine Ort Götterswickerhamm gehört zur Stadt Voerde. Hier kommt die Seele zur Ruhe – Entspannung pur.

Beim Wandern kannst Du immer wieder den grandiosen Blick auf den Rhein genießen und die bäuerliche Landschaft der Momm-Niederung durchqueren. Vor allem die wundersamen Formen der vielen Kopfweiden werden Dich sicher in ihren Bann ziehen.

Genialer Tipp: Von November bis Februar überwintern die arktischen Wildgänse und lassen sich dort beobachten. Fernglas mitnehmen – es lohnt sich!

Tour 2: Die Leucht bei Issum


Am unteren Niederrhein liegt die Gemeinde Issum. Hier befindet sich die Leucht, ein etwa 1.200 ha großes Waldgebiet des Regionalforstamts Niederrhein.

In der Leucht kannst Du Dich an den farbigen Pfeilmarkierungen orientieren und so unterschiedliche Strecken im Wald erwandern. Hier kannst Du nach Lust und Kondition zwischen der blauen Route (4,6km), der roten Route (6,3km) oder der grünen Route (9,5km) entscheiden. Egal welche Strecke Du wählst, es lohnt sich, die Leucht mit ihrer wunderschönen und abwechslungsreichen Landschaft zu erkunden.

Es gibt riesige, uralte Bäume, Hügelgräber aus längst vergangener Zeit und kleine Naturschutzgebiete zu entdecken.

Tour 3: Kultur um Kloster Kamp


Die ehemalige Abtei Kloster Kamp gehört zu dem Gebiet rund um die Stadt Kamp-Lintfort. Es wurde 1123 gegründet. Es war das erste Zisterzienserkloster im damaligen deutschsprachigen Raum. Die Klosteranlage liegt auf einem Hügel.

Rund um das Kloster Kamp kannst Du sowohl Kultur, als auch Natur erleben. Eine tolle Tour. Hier kannst Du Dich von dichten Wäldern und barocker Gartenkunst verzaubern lassen. Lohnenswert: Die beeindruckenden Terrassengärten des Kloster Kamp – im Sommer als auch im Winter.

Tour 4: Kaiserpfalz bei Kaiserwerth


Auf halbem Weg zwischen Düsseldorf und Duisburg liegt die Reichsstadt Kaiserswerth. Kaiserswerth ist ein ruhiger Vorort mit dörflichem Ambiente. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist die Ruine der Kaiserpfalz, einer Burganlage aus dem 12. Jahrhundert. Von der Anlage hat man einen fantastischen Blick auf den Rhein und die umliegende Landschaft.

Diese Wanderung hat ein welliges Profil. Die Hälfte der Tour war eher unspektakulär. Spannende wird es nach der St. Remigius Kirche, die sich in der Nähe des Rheinufers befindet. Hier warten Rheinufer, Haus Werth und die Kaiserpfalz-Ruine auf Entdeckungshungrige.

Auf der Ruine kannst Du durch die alte Anlage schlendern und die Gebäuderuinen bewundern. Zwischen den Steinen der Mauern wachsen viele verschiedene Pflanzen, die die Anlage zu einem eindrucksvollen Garten machen. Der Eintritt ist übrigens kostenlos.

Neben der historischen Ruine, ist ein schöner Biergarten. Das ehrwürdige Restaurant, stammt aus dem Jahre 1872, auch hier lohnt sich ein Besuch. Weitere Einkehrmöglichkeiten bietet das Städtchen Kaiserswerth am Kaiserswerther Markt. Der Platz ist von Cafés und Biergärten umgeben, in denen klassische deutsche Küche serviert wird.

Tour 5: In den Fleuthkuhlen bei Aengenesch


Die Wallfahrtskirche im beschaulichen Örtchen Aengenesch und die ruhige Issumer Fleuth laden zum Verweilen ein. Das Naturschutzgebiet „Fleuthkuhlen“ erstreckt sich mit vielen kleineren und größeren Gewässern entlang des Niederungsbereiches der Issumer Fleuth von Sevelen über Issum, Geldern und Kapellen bis nach Winnekendonk.

Charakteristisch für das Gebiet ist die große Vielfalt unterschiedlicher Biotope auf engstem Raum: Sumpf- und Moorlandschaft, Eichen-, Buchen- und Nadelwälder. Dieses Gebiet gibt zahlreichen gefährdeten Tier- und Pflanzenarten einen geschützten Lebensraum.

Wegbeschaffenheit dieser Wanderung: Wenig befahrene Straßen, Wald-, Feld- und Schotterwege. Die Wanderung lohnt sich ganzjährig. Im Frühling sieht man Schmetterlinge und im Sommer Libellen.

Das ist nur ein kleine Übersicht von Wanderungen am Niederrhein. Diese Touren findest Du in meiner Collection „Wohlfühlwege am Niederrhein“ auf meinem Komoot Profil. Falls Du doch lieber den analogen Weg gehen möchtest, habe ich hier eine tolle Buchempfehlung für Dich:
Wanderungen für die Seele – Niederrhein (Werbelink).

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.